FORSCHUNG

In enger Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und industriellen Partnern aus der ganzen Welt betreiben über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewandte, interdisziplinäre Forschungsprojekte. Mit unserer Arbeit stellen wir pharmazeutischen Firmen die notwendigen Werkzeuge, Methoden und Lösungen zu Verfügung, um eine schnelle Entwicklung innovativer Medikamente und ihre ökonomische, ressourcenschonende Herstellung zu ermöglichen.

Dabei fokussieren wir uns auf drei Bereiche:

Unsere Forschungsabteilung ist in drei Bereiche gegliedert, die interdisziplinär an Projekten aus unseren Schwerpunkten arbeiten:

AREA I – Modeling & Prediction

Der Fokus der Area I liegt auf der Entwicklung prädiktiver Werkzeuge für die Modellierung & Simulation (bio)pharmazeutischer Produkte sowie den dazugehörigen Herstellungsprozessen.

AREA II – Advanced Products & Delivery

Area II konzentriert sich auf die Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte und innovativen Darreichungsformen. Der Hauptaugenmerk liegt dabei auf schwer löslichen Wirkstoffen, inhalativen und oralen Verabreichungssystemen, individualisierte und personalisierte Produkte und patientenzentrierten Formulierungen.

Area III – Process & Manufacturing Science

Der Schwerpunkt der Area III ist die Prozess- und Herstellungswissenschaft. Mittelpunkt der Forschung bilden Fragestellungen in der Prozessentwicklung, Skalierung, Optimierung sowie die Entwicklung innovativer Technologien für die Produktion und Qualitätskontrolle.

WE MAKE TOMORROW’S DRUGS POSSIBLE.