ÜBER UNS

Das RCPE, gegründet 2008, ist ein unabhängiges Forschungszentrum in Graz, Österreich. Wir betreiben Spitzenforschung in den Bereichen der pharmazeutischen Prozess- und Produktentwicklung. Mit unserer Arbeit unterstützen wir unsere Partner bei der Erforschung neuartiger Medikamente und den dazugehörigen Herstellungsverfahren. Von der frühen Entwicklung bis zur kommerziellen Produktion begleiten wir pharmazeutische Unternehmen in allen Phasen der Wertschöpfung.

Als Vordenker und Innovatoren der pharmazeutischen Verfahrenstechnik leisten wir einen essentiellen Beitrag zur sicheren und leistbaren Gesundheitsversorgung der Zukunft. In enger Zusammenarbeit mit industriellen und wissenschaftlichen Partnern schließt unser internationales, interdisziplinäres Team aus über 100 Forscherinnen und Forschern Wissenslücken und entwickelt neue Technologien, um die Medikamente von Morgen möglich zu machen.

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Univ.-Prof. Dr. Johannes Khinast
Geschäftsführer & Wissenschaftlicher Leiter

Dr. Thomas Klein
Geschäftsführer & Kaufmännischer Leiter

DIRECTORS

Massimo Bresciani, ppa.
Executive Director Scientific Operations & Business Development

Prof. Dr. Oliver Kappe
Scientific Director Center for Continuous Flow Synthesis & Processing

AREAS

Dr. Dalibor Jajcevic
Wissenschaftlicher Leiter – Area I

Dr. Amrit Paudel
Wissenschaftlicher Leiter – Area II

Dr. Simone Pival-Marko
Wirtschaftliche Leiterin – Area II

Dr. Wen-Kai Hsiao
Wissenschaftlicher Leiter – Area III

Phillip Clarke, MBT
Wirtschaftlicher Leiter – Area III

Dr. David Cantillo
Leiter Center for Continuous Flow Synthesis & Processing

ADMINISTRATION

Mag. Simone Klein, ppa.
Head of Administration

Sandra Resl
Head of Human Resources

DI Christian Vogl
Head of Finance & Controlling

Sulaiman Mohsenzada, MSc.
Head of Quality & Environmental Management

Thomas Heller, BSc.
Head of IT

Constantin Schmidt, MA
Head of Marketing & PR

UNTERNEHMENSSTRUKTUR

GESELLSCHAFTER

Das RCPE ist eine unabhängige, nicht gewinnorientierte GmbH im Eigentum der TU Graz (65%), Karl-Franzens-Universität (20%) und JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH (15%).

FÖRDERGEBER

MITGLIEDSCHAFTEN

WE MAKE TOMORROW’S DRUGS POSSIBLE.